Zum Inhalt springen


ArtificialStupidity - Künstliche Dummheit


Gender Death Gap

Und wieder haben wir eine himmelschreiende Ungerechtigkeit im Bereich der Geschlechterverhältnisse festgestellt.

(0) Moritz Deutsch – Schlafende junge Mutter

Durchschnittliche Lebenserwartung derzeit:

  • Frauen: 82 Jahre und 7,7 Monate
  • Männer: 77 Jahre und 6,3 Monate

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lebenserwartung

Frauen leben also im Schnitt ca. 5 Jahre und 6.6% länger als Männer, der sog. “Gender Death Gap” [1]. Wie ungerecht.

Man müsste es schaffen, dass Männer länger leben. Kastration wäre zum Beispiel eine wirksame Methode [2], könnte aber schwierig zu realisieren sein.

Oder Frauen müssten verpflichtet werden, einen ungesunden Lebenswandel mit einem Übermaß an Arbeit, Rauchen und Alkohol zu führen, um dann, nach Erreichen der durchschnittlichen männlichen Lebenserwartung, vorzeitig aus dem Leben zu scheiden.

Oder der Rentenbeitrag müsste für Frauen um 6.6% angehoben werden.

[1] https://www.researchgate.net/profile/Anne_Moeller-Leimkuehler/publication/10832400_The_Gender_Gap_in_Suicide_and_Premature_Death_or_Why_Are_Men_So_Vulnerable/links/55c8a63c08aebc967df8fc13/The-Gender-Gap-in-Suicide-and-Premature-Death-or-Why-Are-Men-So-Vulnerable.pdf

[2] http://blog.endokrinologie.net/eunuchen-leben-laenger-512

« Das lustige grüne Rechenblatt: Wir wollen den Verbrennungsmotor 2030 abschaffen – Gender Pop Gap »

Info:
Gender Death Gap ist Beitrag Nr. 1403
Autor:
Martin Kaminski am 6. Dezember 2017 um 17:39
Category:
Abgründe,Geschlechterparitätertä
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment