Zum Inhalt springen


ArtificialStupidity - Künstliche Dummheit


Die allwissende Müllhalde

Disclaimer [dt. Haftungsausschlüsse] sind ein Phänomen des Internetzeitalters, importiert aus den Staaten, da dort jeder für alles verantwortlich gemacht wird und auf Billionen Dollar verklagt werden kann. Es sei denn, man hat den richtigen Disclaimer nach neustem Internetrecht.

So ist das neuste Internetrecht eben. Alle glauben irgendwie daran, dann spielt so etwas profanes wie eine Rechtsordnung eine eher untergeordnete Rolle. Das ist ein anders Thema, und darum geht es hier eben nicht.

Zur Sache: Irgendwann fand ich folgenden “Disclaimer”:

[x] Disclaimer: dieser Bericht ist ausschließlich für die Usenetgruppen de.xxx.xxx.xxx.* bestimmt und darf darüber hinaus unter xxx.de und damit verwandten Seiten gespeichert werden. Einer (auch auszugsweisen) Veröffentlichung außerhalb des Usenets stimme ich nicht zu. Ausgenommen hiervon ist das Usenetarchiv groups.google.de.

Usenet=Bahnhof? Mehr zum Thema auf Wikipedia …

Zunächst ist der Titel “Disclaimer” schon mal blöd gewählt, weil erstmal keine Haftung ausgeschlossen wird. Die Tatsache, dass diesen “Disclaimer” viele Leute abgezeichnet haben, von denen ich einige für wirklich intelligent halte, macht mich sehr nachdenklich. Nicht, weil dieser “Disclaimer” juristischer Blödsinn ist, sondern die Tatsache, dass das sog. “Usenetarchiv” der Firma Google ausdrücklich ausgenommen wird.

Hintergrund ist, dass einige “clevere” Burschen angefangen haben Usenet-Inhalte als Forum getarnt in ihre Web-Angebote einzubinden. Das sieht dann nämlich so aus, als wäre innerhalb ihres Angebots ein reger Erfahrungsaustausch im Gange. Man will damit das Angebot durch fremde Inhalte etwas aufpeppen.

Ganz erstaunlich finde ich aber, dass es die Firma Google offensichtlich mittlerweile geschafft hat den Status einer moralisch erhabenen Internet-Behörde zu erlangen.

Meine Sicht auf Google ist da eher eine andere (kein weiterer Kommentar nötig):

Marjorie die allwissende Müllhalde
Marjory the Trash Heap:“I’m orange peel, I’m coffee grounds, I’m wisdom!”

 

« Neulich im Bastelraum: Phishers Phritz pfisht phrische Phishe und die gesteinigte Angelina – Intelligenz messen: Fortsetzung einer Zahlenfolge »

Info:
Die allwissende Müllhalde ist Beitrag Nr. 106
Autor:
Martin Kaminski am 16. Dezember 2010 um 15:36
Category:
Falsche Erinnerungen
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.