Zum Inhalt springen


ArtificialStupidity - Künstliche Dummheit


Der “ehrliche” Klimakonsens

“97 Prozent der Wissenschaftler stimmen überein: Klimawandel ist eine Tatsache, menschengemacht und gefährlich” heißt es bei Barack Obama auf Twitter.

Er verlinkt auf diesen Artikel:

Ninety-seven percent of scientists say global warming is mainly man-made but a wide public belief that experts are divided is making it harder to gain support for policies to curb climate change, an international study showed on Thursday.

[Übersetzung (DeepL + ich): Siebenundneunzig Prozent der Wissenschaftler sagen, dass die globale Erwärmung hauptsächlich von Menschen verursacht wird, aber eine breite öffentliche Überzeugung, dass die Experten gespalten sind, macht es schwieriger Unterstützung für Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels zu gewinnen, wie eine internationale Studie am Donnerstag zeigte.]

Quelle: http://www.reuters.com/article/us-climate-scientists-idUSBRE94F00020130516

Das ist nur eine Quelle dazu, der 97%-Konsens wird derzeit aus allen Rohren geschossen.

Die Aussage “Ninety-seven percent of scientists say global warming is mainly man-made” geht zurück auf eine Studie von John Cook et al von 2013 zurück (John Cook et al 2013 Environ. Res. Lett. 8 024024) mit dem Titel: “Quantifying the consensus on anthropogenic global warming in the scientific literature”. Die Autoren sind: John Cook, Dana Nuccitelli, Sarah A. Green, Mark Richardson, Barbel Winkler, Rob Painting, Robert Way, Peter Jacobs and Andrew Skuce.

Quelle: https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/8/2/024024/pdf

Es gibt auch noch einige andere Studien, die ähnliches zeigen sollen. Greifen wir uns aber Cook et al mit den 97% mal heraus. Dort steht im Abstract:

Among abstracts expressing a position on AGW [Anthropogenic Global Warming], 97.1% endorsed the consensus position that humans are causing global warming.

[Übersetzung (von mir): Unter den Abstracts, die eine Position zu MgE [Menschengemachten globale Erwärmung] einnehmen, unterstützten 97,1% die Konsensposition, dass Menschen die globale Erwärmung verursachen.]

Die Studie hat in einer zweiten Phase Autoren befragt (1189), ob die Einschätzung ihrer Arbeiten im ersten Teil der Studie richtig waren. Dabei konnte das Ergebnis des ersten Teils bestätigt werden. Betrachten wir im Weiteren nur den ersten Teil der Studie.

Exkurs

Die “Welt” veröffentlicht gelegentlich nach Wahlen Artikel ähnlich wie “Das „ehrliche“ Wahlergebnis der Wahl …”. In diesen Artikeln wird der Anteil Nichtwähler in die Grafiken mit einbezogen, um auszudrücken, wie hoch der Anteil von Stimmen bezogen auf alle Wahlberechtigten ist und eben nicht nur auf die Wähler.

Beispiel: https://www.welt.de/politik/deutschland/article199276526/Wahl-Sachsen-Brandenburg-Das-ehrliche-Ergebnis-der-Landtagswahlen.html

Na, versuchen wir das doch auch einmal mit dem Paper von Cook. Die 97% finden wir in Tabelle 3 auf Seite 4:

Wie bei den Wahlen nimmt Cook auch die Autoren (66.4%) heraus, die keine Aussage über AGW machen. Die beeindruckende Grafik (von wxMaxima und mir) dazu sieht dann in etwa so aus:

Ehrlich währt am längsten (ist aber nicht so beeindruckend)

Schauen wir uns dazu mal die “ehrliche” Grafik an, also die Grafik, die alle Autoren enthält, die untersucht wurden:

Dann haben wir lediglich 32.6%, die AGW befürworten, sieht dann nicht mehr ganz so gewaltig aus. Der Rest äußert keine Meinung dazu, lehnt AGW ab oder ist unsicher bezgl. AGW. Von 66% der Wissenschaftler wissen wir schlicht nicht, welche Position sie vertreten. Wir können lediglich sicher sagen, dass 32.6% aller Wissenschaftler, die untersucht wurden (es wurden gar nicht alle untersucht, wie immer behauptet wird, sondern 11.944 Abstracts), von AGW überzeugt sind.

Among self-rated papers not expressing a position on AGW in the abstract, 53.8% were self-rated as endorsing the consensus.

Das steht ja auch genau so im Paper:

Among abstracts expressing a position on AGW, 97.1% endorsed the consensus position that humans are causing global warming.

Das wird nur penetrant falsch zitiert, wie z.B. von Obama (wie oben):

97 Prozent der Wissenschaftler stimmen überein: Klimawandel ist eine Tatsache, menschengemacht und gefährlich

Das AGW gefährlich ist (wie Obama behauptet), wird bei Cook et al überhaupt nicht untersucht. Keine Ahnung wie das bei ihm zu der 97%-Aussage noch dazukommt. Eine Überzeugung ist auch keine Tatsache. Aber Obama ist natürlich nicht der einzige, der das macht.

So ganz scheint Obama ja nicht von der Klimakatastrophe mit Meeresspiegelanstieg und so weiter überzeugt zu sein, denn er kauft wohl gerade ein schickes Haus direkt am Meer auf der schönen Insel Martha’s Vineyard. Vielleicht gleich ein paar Sandsäcke mitkaufen.

Fazit: Es wird ordentlich Druck im Kessel gemacht.

« ARD: Wieder mal den ganzen Tag an den Gedanken gespielt – Das lustige EKD-Rechenblatt: Richtig retten! »

Info:
Der “ehrliche” Klimakonsens ist Beitrag Nr. 3637
Autor:
Martin Kaminski am 6. Dezember 2019 um 18:49
Category:
Besserwisser,Elfenbeinturm,Künstliche Dummheit,tückische Statistik
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment